Der Abgrund der uns verschlang. August Strindberg & Frida Uhl

Unter dem Titel „Der Abgrund der uns verschlang“ erscheint am 9.September im Kaleidophon-Verlag eine Auswahl des Briefwechsels zwischen August Strindberg und der österreichischen Journalistin und Schriftstellerin Frida Uhl. 1893 in Berlin lernte der damals 44-jährige schwedische Dramatiker und bekennende Frauenhasser die erst 20jährige auf einer Abendgesellschaft kennen und bereits drei Monate später waren sie verheiratet. Der anfänglichen, überbordenden Verliebtheit folgt eine vierjährige Ehehölle, geprägt von permanenten Geldsorgen, Eifersucht, Rivalität und Mißverständnissen.

Ingrid Mülleder hat darin den Part der Erzählerin übernommen. August Strindberg und Frida Uhl werden von Andre´Jung und Katja Kolm gelesen.

http://kaleidophon-verlag.com/

 

Copyright © 2021 Ingrid Mülleder - Impressum